UP
Zurück zur Übersicht

Perspektivwechsel

Ruhrgebietsgeschichte erleben

Der Regionalverband Ruhr hat im Rahmen einer EFRE Förderung die „touristische Inwertsetzung der industriekulturellen Landschaft“ ausgeschrieben. Hierbei sollte der Lebensraum rund um die bereits bestehenden Ankerpunkte in den Mittelpunkt gerückt werden, um den Besuchern auch einen Überblick über die strukturellen Entwicklungen außerhalb der eigentlichen Werksgelände zu geben. 

Zur Vermittlung dieser Inhalte hat das Team Neovaude in Zusammenarbeit mit vielen regionalen Partnern (Erlebnisraum AG) einen digitalen Audio-Guide entwickelt, der das Leben von fiktiven – aber realen Menschen nachempfundenen – Personen zeigt. Bergmänner, Werksbahner, Kinder, Arbeiterfrauen, Direktoren – sie alle kommen zu Wort und erzählen aus ihrem Leben. So erfährt der Besucher von Grubenunglücken aus Sicht der Bergarbeiterfrauen, von der Arbeit am Hochofen oder von den rasanten industriellen Entwicklungen aus Sicht eines Ingenieurs. 

Entstanden ist eine App (mit historischen Bildern, integriertem Audioguide und Führer), die unter dem Namen Perspektivwechsel dazu einlädt, sogenannte Erlebnisräume zu erkunden. Begleitet wird diese App mit Flyern, kleinen Publikationen, Plänen und auch Beschilderungen vor Ort. 

Einen Eindruck kann man unter unter industriekultur.guide gewinnen.

%_content%
%_content%
%title%
%content%